Musiktherapie

Musik kann mehr!

Musik und Klang spielen wohl schon jahrtausendelang eine wichtige Rolle im menschlichen Miteinander. Musik verbindet, begleitet uns in den unterschiedlichesten Lebenslagen, tröstet, motiviert und ist in uns oft an bestimmte Erlebnisse und Erinnerungen verknüpft.

Musik und Klang haben eine direkte Verbindung zu unserem seelischen Räumen und so ist die Musiktherapie eine eigenständige kreativtherapeutische Methode, die wunderbar dazu geeignet ist, eigene innere Räume wieder zu finden, sie kennen zu lernen, sie zu erkunden und sich mit ihnen anzufreunden. Dabei bietet sich die Gelegenheit innere und äußere Spannungsfelder zu bearbeiten und zu entspannen.

Die Musiktherapie bietet die Möglichkeit, wie auch andere gestalterische, kreative  Therapieansätze, Zugang zum Menschen zu finden und therapeutisch zu nutzen, auch wenn durch unterschiedlichste Gründe vielleicht ein anderer Zugang nicht mehr möglich ist. Musik bringt  Dinge in unser Bewusstsein, die anders nicht mehr zu erleben wären.

Der Klient kann hier Dinge, Gefühle, Gedanken zum Ausdruck bringen, die anders nicht oder nur sehr schwer in Worte zu kleiden sind.
Das gemeinsame Musizieren, zwischen Therapeut und Klient oder auch in der Gruppe, ermöglicht so das Bearbeiten von persönlichen Themen, Emotionen und körperlichen Krankheiten.

Ich biete musiktherapeutische Settings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an und arbeite dabei gerne interdisziplinär mit Ihrem behandelnden Therapeuten und/oder Arzt zusammen.
Musikalische Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich aber auch nicht hinderlich…